Personal-Fitness-Training

EMS-Training

Für alle, die schnelle Erfolge lieben!

Die größten EMS – Effekte

Muskeltraining und Zeitersparnis

Während des EMS-Trainings werden über 90% der Skelettmuskulatur gleichzeitig stimuliert. Im Vergleich zum herkömmlichen Training ist EMS deutlich intensiver und dadurch zeitsparend. Die gewünschten Ergebnisse können erheblich schneller erreicht werden.

Rückenstärkung und bessere Haltung

Ungleichgewicht im Halteapparat führen zum weitverbreiteten Leiden: Rückenschmerzen! Mit EMS werden diese schwierigen Muskelgruppen gezielt angesprochen und effektiv trainieret. So kann nach kürzester Zeit mit weitgehender Beschwerdefreiheit gerechnet werden. Gleichzeitig werden kompensatorische Fehlhaltungen korrigiert, was letztlich nachhaltig zu einer Verbesserung von Haltung und Beweglichkeit führt.

Übrigens: eventuelle Dysbalancen diagnostizieren wir bereits im Probetraining mit einer medinizischen Körperanalyse.

Stärkung der Tiefenmuskulatur  / Beckenboden

Im Gegensatz zu herkömmlichem Krafttraining werden zudem die tiefer liegenden Muskeln gestärkt, was insbesondere bei Rückenbeschwerden oder Beckenbodenschwäche ein großer Vorteil ist.

Gelenkschonend

EMS-Training ist „zusatzlastfrei“. Trainingsintensität entsteht durch die Elektrostimulation und nicht durch Belastung / Gewichte. Das ist schonender für Gelenke und ermöglicht auch ein Training bei Bewegungseinschränkung, z.B. Sprunggelenksverletzung, Kniebeschwerden oder Arthrose. Hier profitieren besonders die Senioren oder Menschen mit (Sport) -verletzungen.

Fettreduzierung und Bindegewebsstraffung

EMS fördert eine nachhaltige Reduktion von Körperfett: Die hohe Stoffwechselaktivität während und bis viele Stunden nach dem EMS-Training bewirkt einen hohen Arbeitsumsatz und der nachhaltige Aufbau fettfreier Muskelmasse eine deutliche Steigerung des Grundumsatzes.

Studien belegen bei Frauen eine Reduktion des Körperumfangs, vor allem im Bereich der Problemzonen: Taille, Hüfte und Oberschenkel, bei gleichzeitiger Straffung von Brust und Armen.

Bei Männern führt EMS-Training zu Umfangsrückgängen an der Taille bei gleichzeitiger Konstanz bzw. leichtem Zuwachs der Gesäßmuskulatur. Weitere Hypertrophie-Effekte ermöglichen einen deutlichen Zuwachs an Armen, Brust, Rücken und Beinen.

 

In unseren personalisierten Trainings ergänzen wir bei Gelenkbeschwerden das EMS Training mit…


FAQs